NPD-Demo gegen Flüchtlingsheim

PNN vom 19.​11.​2013

Belziger Rathaus kündigt Gegenveranstaltung an

In Bad Belzig spitzt sich die Stimmungsmache gegen das Flüchtlingsheim zu. Für den kommenden Samstag hat die NPD Havel-Nuthe eine Demonstration und Mahnwache auf dem Belziger Rathausmarkt angemeldet. Laut Polizeiangaben werden etwa 20 Teilnehmer erwartet, die unter der Losung „Nein zum Heim in Bad Belzig“ protestieren wollen.

„Wir planen derzeit eine Gegendemonstration“, sagte die Belziger Bürgermeisterin Hannelore Klabunde (parteilos) gegenüber den PNN am Montag. Teilnehmen werden unter anderem die Fraktionen der Stadtverordneten, Schulen, die Kirche und das „Belziger Forum gegen Rechtsextremismus und Gewalt“. Man werde zwischen zehn und elf Uhr ebenfalls auf dem Rathausmarkt sein, kündigte die Belziger Bürgermeisterin an.

Bereits im April dieses Jahres hatten in Teltow und Beelitz demokratische Parteien, Wählergruppen und die Stadtverwaltung Gegenveranstaltungen zu NPD-Kundgebungen organisiert. Damals wurden die rechten Demonstranten in Teltow mit Trillerpfeifen übertönt, während die Beelitzer der NPD symbolisch den Nährboden entzogen und zwar mit Frühlingsblumen. Passend dazu wurde ein großes Banner entrollt, dass zum Protesttag auf dem Beelitzer Kirchplatz prangte mit der Aufschrift: „Beelitz ist bunt“. Die NPD hatte versucht mit ihren Mahnwachen Stimmung gegen die in beiden Städten neu eröffneten Asylbewerberheime zu machen.

Der Versuch geht derzeit in Bad Belzig weiter: Wie berichtet wird auf zwei Facebookseiten seit Kurzem gegen den Ausbau und die Sanierung des Bad Belziger Heims gehetzt. Der Verfassungsschutz hat bereits beide Webseiten im Visier. Ähnlich wie in Berlin–Hellersdorf versuche die rechtsextreme Szene auch in Bad Belzig aus dem Thema Profit zu schlagen, sagte Frauke Postel vom Mobilen Beratungsteam Potsdam. Aber gerade auf Facebook ist der Gegenprotest groß: Unter anderem hat der Bad Belziger Verein „Echo Kamerun“, der die Partnerschaft zwischen der mittelmärkischen Stadt und der Stadt Kribi in Kamerun fördert, ein aktuelles Foto aus Bad Belzig veröffentlicht. Darauf ein in bunten Farben gemaltes Haus mit der Aufschrift „Ja zum Heim“. Das Bild hängt im Schaufenster eines Belziger Geschäfts.